Chinchillaraum wurde überarbeitet

 

Unser Plan war wie folgt ...

2003 nahmen wir uns vor mit unseren vier Kindern ein eigenes Domizil zu schaffen, ohne direkten Kontakt mit den Schwiegereltern unter einem Dach *denen ich trotz alledem sehr dankbar bin das sie für uns und unsere vier Söhne IMMER da sind*. Im damaligen Haus bewohnten wir als 6-köpfige Familie zwei Etagen, die Chinchillas waren im Erdgeschoss des Mehrfamilienhauses untergebracht deren Haltung durch zu hohe Luftfeuchtigkeit teils zu wünschen übrig ließ.

Bei der Planung des neuen Hauses waren meinem Mann und mir klar das ein separater Raum für meine Chinchillas geschaffen werden muss mit besseren Lebensbedingungen als zuvor. Gesagt, getan ... Hier stelle ich nun das Ergebnis meines Mannes da, dem ich zu verdanken habe das ich mein Hobby und meine Leidenschaft so weiter führen kann *dickes Bussi an dieser Stelle an mein Schatz* :O).

Ein und Ausgang ...

linke Seite ...

rechte Seite ...

linke Fensterseite ...

rechtes Fenster

-----------

 

So fing es an ....

Der Eingang zum Chini Raum. Erreicht wird dieser von einem Vorraum unterhalb unserer Garage direkt am Haus.

Die Räume trennt eine feuerfeste Tür die ich von innen gut als Pinnwand mit Magneten nutzen kann.

Der Raum beinhaltet zwei Sichtfenster. Dieses zeigt nach draußen zu unserem Garten.

 

Damit meine pelzigen Monster trotz ihres dichten Fells im Winter nicht frieren bei minusgraden draußen und damit es bei anstehenden Würfen keine Unterkühlungen gibt, hat der Raum eine Heizung.

Aller Anfang ist schwer .... Nachdem der Boden mit Estrich aufgefüllt wurde, kam die undankbare Aufgabe des Fliesens zur besseren Reinigung später. Unten sind zwei Steckdosen.

Die Wände sind links und rechts hellblau angestrichen. Blau wirkt beruhigend, hellgelb soll als Kontrast dienen. Die Decke wurde weiß gestrichen

Einige Stunden später sah der Fußboden dann schon so aus ...

----------

Einige Tage sind vergangen und vieles wurde getan. dies ist nun das Ergebnis:

Der Wasseranschluss. Wasserbehälter mit Schlauchsystem womit die Chins Käfig für Käfig versorgt werden.

----------

Linke Seite des Chiniraums.

----------

Die rechte Seite des Raumes.

---------

Hier ist der Raum noch ohne Arbeitsplatte zu sehen ...

----------

hier mit Arbeitsplatte und Unterschränken die mein Mann aus OSB gebaut hat *stolz sei*.

----------

zurück