Zwerg Chinchillas, auch bekannt als "Dwarf"

( http://www.questhavenpets.com/chinchillas/selection/selection.html#dwarf )

http://www.spoiledchins.net/

Meine Zwergen Zucht

Aktueller Stand vom 18.10.2007

Unter den jeweiligen Namen kann man die Bilder zu den Chins anklicken !!!

Wegen Problemen in der Nachzucht des Projekts "Zwerg-Chinchillas" habe ich mein Vorhaben vorerst auf Eis gelegt und die Gruppe vermittelt.

Sollte ich damit noch mal beginnen, gebe ich diese natürlich wieder bekannt.

Zwerg Chinchillas, was sind das für Tiere?

Kaum bekannt, schon umstritten und auch teils verpönt. Zwerg Chinchillas sind kleiner und leichter als ihre Artgenossen. Ausgewachsen wiegen Chinchillas mehr als 500g, für die Zucht sollten sie sogar ein Mindestgewicht von 600g aufwärts aufweisen, gerne sind Chinchillas mit 700 bis 900g oder gar mehr Gramm gesehen.

Zwerg Chinchillas sind vergleichbar mit ihren Artgenossen wie sie noch wenn auch selten, in der Heimat Chile zu finden sind. Aufgrund gezielter Selektion wurden Chinchillas immer größer und runder in großen Zuchtanlagen heran gezogen, Kleinwüchsige aus der Zucht genommen. Genauso wie die Ursprungsfarbe Standard immer mal wieder auftritt bei Farbmutationskreuzungen, so werden auch hin und wieder noch kleinwüchsige Chinchillas geboren die gezielt wieder eingesetzt werden können um eben die kleine Größe aufrecht zu erhalten und eine Linie aufzubauen. Es sollte darauf geachtet werden das die Körperform rund ist und die Felldichte auch nicht unbeobachtet bleibt.

Zu beachten sei natürlich für die Zukunft das die richtigen Gewichte gekreuzt werden. Vergleichbar wie mit normal großen Chinchillas bei denen klar sein sollte das man auf ein 600g Weibchen keinen 800 oder 900g Bock drauf setzt. Damit gefährdet man das zu große Babys geboren werden und das Weibchen durch das gebären großer Babys damit in Gefahr bringt.

Wichtig sind Stammbäume und Tiere es sollten eingesetzt werden, deren Abstammung man mehrere Generationen nach verfolgen kann.